• August Wilhelm von Schlegel to Auguste Luise Adolfine von Flotow

  • Place of Dispatch: Bonn · Place of Destination: Bonn · Date: 19. April [zwischen 1837 und 1843]
Edition Status: Newly transcribed and labelled; double collated
    Metadata Concerning Header
  • Sender: August Wilhelm von Schlegel
  • Recipient: Auguste Luise Adolfine von Flotow
  • Place of Dispatch: Bonn
  • Place of Destination: Bonn
  • Date: 19. April [zwischen 1837 und 1843]
  • Notations: Absende- und Empfangsort erschlossen. – Datierung: Auguste von Flotows Aufenthalt in Bonn.
    Manuscript
  • Provider: Klassik Stiftung Weimar, Goethe- und Schiller-Archiv
  • Classification Number: GSA 96/3650
  • Incipit: „[1] Möchten Sie sich vielleicht entschließen, gnädige Frau, einen Abend mit den Ihrigen bei mir in ganz kleiner Gesellschaft zuzubringen? [...]“
    Language
  • German
    Editors
  • Bamberg, Claudia
  • Varwig, Olivia
[1] Möchten Sie sich vielleicht entschließen, gnädige Frau, einen Abend mit den Ihrigen bei mir in ganz kleiner Gesellschaft zuzubringen? So würde ich dazu den Sonntag vorschlagen. Ich wünsche, die Gräfin Solms noch einmal bey mir zu sehen, u da muß man sich eilen, weil sie so bald abreist. Haben Sie für den Sonntag etwas andres bestimmt so könnte ich es auf den Montag vertagen.
d. 19ten April.
AWvSchlegel
[2] [leer]
[3] [leer]
[4] À
Madame de Flotow
[1] Möchten Sie sich vielleicht entschließen, gnädige Frau, einen Abend mit den Ihrigen bei mir in ganz kleiner Gesellschaft zuzubringen? So würde ich dazu den Sonntag vorschlagen. Ich wünsche, die Gräfin Solms noch einmal bey mir zu sehen, u da muß man sich eilen, weil sie so bald abreist. Haben Sie für den Sonntag etwas andres bestimmt so könnte ich es auf den Montag vertagen.
d. 19ten April.
AWvSchlegel
[2] [leer]
[3] [leer]
[4] À
Madame de Flotow
×